Die Spielkarten beschreiben Möglichkeiten, um mit den verschiedenen Materialien aus der Spielkiste das eigene Körperinstrument zu stimmen. Die Spielideen orientieren sich an den im Menschen angelegten Bewegungs- und Entwicklungsformen nach Dr. Volkmar Glaser. Auf spielerische Weise werden eigene Ressourcen genutzt, um Schwaches zu stärken und Vernachlässigtes zu erkennen und zu entwickeln.

Im achtsamen und wachen Umgang mit sich selber, dem Gegenstand und vielleicht einem Gegenüber wird immer wieder Neues entdeckt. Die Bewegungen werden dabei fliessend, gelöst und rhythmisch. Der Atem schwingt befreit.

spielkiste figur4
spielkiste figur5
spielkiste figur6